Der gründlichste Weg, Zahnproblemen aus dem Weg zu gehen

Lassen Sie doch mal die Profis putzen.

 

Denn so lassen sich Zahnprobleme verhindern, bevor sie entstehen.

Unter Professioneller Zahnreinigung (PZR) versteht man die mechanische Reinigung
der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder Mensch selbst täglich erledigen
kann. Denn hierbei werden auch Zahnzwischenräume und die Nischen der Mundhöhle
gründlich gereinigt und Zahnbelag sowie Bakterien wirkungsvoll entfernt.
 
Wir empfehlen, eine PZR im Abstand von 3-6 Monaten durchführen zu lassen, denn 
nur Regelmäßigkeit bringt den gewünschten nachhaltigen Erfolg. Das bestätigen die 
beeindruckenden Resultate einer im Jahr 2004 veröffentlichten Langzeitstudie: 
In 30 Jahren verloren diejenigen Patienten, die regelmäßig eine PZR durchführen ließen, 
im Schnitt nicht mal einen Zahn (0,7 Zähne), und hatten im Vergleich zur Kontrollgruppe 
nach 6 Jahren durchschnittlich nur 0,2 anstatt 14 Karieslöcher.
 
Unsere Prophylaxeassistentinnen ermitteln für Sie die optimalen Abstände zur PZR, 
abhängig von Ihrer derzeitigen Zahngesundheit und etwaigen Vorerkrankungen. 
Die Qualität ihrer Ausbildung, die Kontinuität an Fortbildungen, hochwertige Instrumente, 
Materialien und Lacke sowie das frühzeitige Erkennen und Behandeln von Parodontitis 
gewährleisten ein bestmögliches Ergebnis.
 
Damit ernsthafte Zahn- oder Zahnfleischerkrankungen erst gar nicht entstehen können.